wissen.de
Total votes: 56
GESUNDHEIT A-Z

Atmungskette

Abfolge enzymatischer Reaktionen zur Bereitstellung chemisch gebundener Energie für den Zellstoffwechsel. Die beteiligten Enzyme (Zytochrome) befinden sich in der inneren Membran der Mitochondrien ("Kraftwerke der Zelle") und übertragen Elektronen des Wasserstoffs schrittweise auf Sauerstoff, wobei Wasser entsteht. Die Atmungskette kann nur unter aeroben Bedingungen, d. h. in Anwesenheit von Sauerstoff, ablaufen. Man spricht daher auch von "innerer Atmung" oder "Zellatmung". Die freiwerdende Energie wird in Form von Adenosintriphosphat (ATP) gebunden, das als wichtigster Energielieferant für Reaktionen des Zellstoffwechsels fungiert. Der in der Atmungskette verbrauchte Wasserstoff stammt aus dem Zitratzyklus, mit dem sie in enger Verbindung steht.
Total votes: 56