Gesundheit A-Z

Filtrationsrate, glomeruläre

Leistungsfähigkeit der Niere, das Blut in ihren Gefäßknäueln (Glomeruli) zu filtrieren, wobei der sog. Primärharn entsteht. Durch diese Filtration entstehen täglich beim Erwachsenen etwa 180 Liter Primärharn, der in den Nierenkanälen zum größten Teil rückresorbiert wird und die Schadstoffe in nur etwa 2 Litern Urin pro Tag ausgeschieden werden. Die glomeruläre Filtrationsrate beträgt beim Menschen in der Regel 125 Milliliter pro Minute und ist bei Nierenerkrankungen häufig erniedrigt. Auch Clearance.
Industrie, Roboter, 5G
Wissenschaft

Das Netz für die Fabrik der Zukunft

Der neue Mobilfunkstandard 5G ist besonders in der Industrie gefragt. Mobile Roboter lassen sich damit einfacher einsetzen, sicherer durch Werkshallen bewegen und können neue Aufgaben erledigen. von MARKUS STREHLITZ Das könnte ein Game-Changer für die Industrie sein“, meinte Robert Schmitt in einem Podcast des Vereins deutscher...

hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Sind die Klimaziele noch erreichbar?

Einen Zustand zu erreichen, in dem sich die Menge der durch Menschen verursachten Treibhausgase in der Atmosphäre nicht weiter erhöht, ist in den vergangenen Jahren zum zentralen Ziel des Klimaschutzes geworden. Im Englischen hat sich dafür mittlerweile der Begriff „Net Zero“ etabliert, der sinngemäß mit Netto-null-Emissionen...

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon