wissen.de
Total votes: 65
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Kohldampf

Kohl|dampf
m.
, s
, nur Sg.
; ugs.
(starker) Hunger;
K. schieben
(starken) Hunger haben
[< 
rotw.
Kohler
„Hunger“ und
Dampf
„Hunger“;
Kohler
geht wahrscheinlich auf zigeuner.
kalo
„schwarz“ zurück, und
schwarz
bedeutet im Rotw. u. a. „arm, ohne Geld“ und damit „ohne Essen“]
Total votes: 65