wissen.de
Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

anhauen

n|hau|en
V.
63
I.
hieb an, hat angehauen; mit Akk.
etwas a.
(mit einem Werkzeug) den ersten Hieb in etwas tun
II.
haute an, hat angehauen; mit Akk.; derb
jmdn. a.
jmdn. formlos um etwas bitten;
er hat mich wegen Geld, um ein paar Zigaretten angehauen
Total votes: 10