Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

delikat

de|li|kat
Adj.
1.
lecker, köstlich, wohlschmeckend;
das Mittagessen war überaus d.
2.
heikel, behutsam zu behandeln;
eine ~e Angelegenheit
3.
zartfühlend;
Ggs.
indelikat
[< 
frz.
délicat
„köstlich, wohlschmeckend; zartfühlend, gewissenhaft; heikel, misslich; bedenklich“, < 
lat.
delicatus
„fein, elegant; üppig, die Sinne reizend; zart, sanft“; < 
de
(verstärkend) „heftig, sehr“ und
lacere
„locken“]
Alexa, Künstliche Intelligenz
Wissenschaft

Alexa hört auf Gefühle

Ob Sprachassistent, Callcenter-Software oder Überwachungskamera: Algorithmen können anhand von Stimme oder Gesichtsausdruck die Gefühlslage von Menschen erkennen – und beeinflussen. von CHRISTIAN WOLF Sie beantwortet Fragen zu Fußballergebnissen, liest Kochrezepte vor oder erzählt Witze: Amazons Sprachassistentin Alexa ist in...

Dunkelflaute, Netz, Strom
Wissenschaft

Die Furcht vor der Dunkelflaute

Kein Wind, kaum Sonnenlicht – das Schreckgespenst der erneuerbaren Energiequellen. Wie stark ist die Sicherheit der Stromversorgung tatsächlich gefährdet?

Der Beitrag Die Furcht vor der Dunkelflaute erschien zuerst auf...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon