wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

einstehen

ein|ste|hen
V.
151, hat eingestanden; mit Präp.obj.
1.
für etwas oder jmdn. e.
für etwas oder jmdn. bürgen, haften, die Verantwortung dafür übernehmen, dass jmd. sich richtig verhält, dass eine Sache wie erwartet verläuft;
ich stehe für ihn, für die Sache ein; ich stehe dafür ein, dass er zurückkommt, dass er pünktlich zahlt
2.
für etwas e.
etwas öffentlich vertreten, gegen Angriffe verteidigen;
er steht für seine Überzeugung ein
Total votes: 0