wissen.de
Total votes: 39
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

hinhauen

hn|hau|en
V.
63, hat hingehauen; ugs.
I.
o. Obj.
1.
hieb
auf eine Stelle hauen;
wo der hinhaut, wächst kein Gras mehr
2.
haute
klappen, funktionieren, in Ordnung sein;
das haut (nicht) hin
II.
refl.; haute
sich h.
sich langlegen, sich hinlegen und ausruhen;
ich hau mich eine Stunde hin
Total votes: 39