Wahrig Synonymwörterbuch

aufgeben

  1. eine Aufgabe stellen/geben, anordnen, auferlegen, heißen, beauftragen, übertragen, diktieren, Auftrag/Weisung/Order/Befehl geben; österr.: anschaffen; ugs.: aufbrummen, anhängen
  2. verzichten, Abstand nehmen von, sich absetzen, aufhören, preisgeben, abstellen, einstellen, unterbinden, ablassen/zurücktreten von, sich abgewöhnen, sich aberziehen, brechen mit, sich abwenden, sich abkehren, abschütteln, hinter sich lassen/bringen, sich befreien von, abstreichen, beenden, sich versagen, absagen, entsagen, sich enthalten, zurückstehen, ablegen, abstreifen, abwerfen, abkommen/abgehen von; ugs.: nicht mehr mitmachen, fahren/fallen lassen, abspringen, hinhauen, an den Nagel hängen, den Kram/Laden hinwerfen, hinschmeißen, aussteigen, in den Mond/Wind schießen, pfeifen auf, sich abschminken, sich austreiben, schießen/bleiben/sein lassen
  3. resignieren, kapitulieren, über Bord werfen, verlorengeben, sich aus dem Kopf/Sinn schlagen, nicht mehr rechnen mit, zu Grabe tragen, die Hoffnung aufgeben/begraben, abtun; ugs.: die Flinte ins Korn/das Handtuch werfen, aufstecken, dreingeben, schlappmachen, die Segel streichen, abschreiben, abbuchen, die Waffen strecken, passen
  4. auflösen, liquidieren, schließen, räumen, ausräumen, beseitigen, abschaffen, abbrechen, Schluss machen/aufräumen mit, aus der Welt schaffen
  5. zur Post bringen, abliefern, abgeben, einliefern, wegschicken, verladen lassen, verfrachten

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z