Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

ziemen

zie|men
V.
1, hat geziemt; geh.
<auch>
geziemen
I.
mit Dat.
jmdm. z.
nach der herrschenden Sitte passend, richtig für jmdn. sein;
dir ziemt etwas mehr Höflichkeit, Respekt; es ziemt ihm nicht, so neugierig zu sein
II.
refl.
sich z.
nach der herrschenden Sitte passen, richtig sein, sich gehören, schicklich sein;
ein solches Benehmen ziemt sich nicht (für ein wohlerzogenes Kind); es ziemt sich nicht, andere beim Sprechen zu unterbrechen, fremde Gespräche zu belauschen

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache