Wahrig Herkunftswörterbuch

Bukanier

im 17. Jh. Seeräuber im Karibischen Meer
aus
frz.
boucanier „Seeräuber“, auch „Büffeljäger“, eigtl. „der, der abends zum boucan“ zurückkehrt, um dort zu nächtigen, zu
frz.
boucan „Räucherkammer, Räucherkate der Seeräuber von Santo Domingo“; boucan bedeutete urspr. „Lattenrost zum Räuchern“, dann „das darauf geräucherte Fleisch“, dann „Räucherplatz, Räucherkammer“, aus
Tupi
moquém, mocaém, mukém „Lattenrost zum Räuchern“; boucan ist verwandt mit barbacoa, Barbecue
Tier, Ungleich
Wissenschaft

Tierisches Ungleichgewicht

Bei manchen Tierarten gibt es unterschiedlich viele Männchen und Weibchen. Und das hat zum Teil verblüffende Gründe. von CHRISTIAN JUNG Abgesehen von wenigen Ausnahmen existieren bei Tieren wie beim Menschen zwei Geschlechter: männlich und weiblich. Sie unterscheiden sich in Erscheinungsbild, Verhalten, Funktionen und auch bei...

Pflanzen, Biofilter
Wissenschaft

Pflanzen als Biofilter

Forschende reinigen verseuchte Böden und Gewässer etwa mithilfe von Schilfgewächsen. Auf diesem Weg lassen sich gezielt Rohstoffe gewinnen. von CHRISTIAN JUNG Abgelagert in den Böden oder gelöst in den Gewässern der Erde: Weltweit werden riesige Mengen von Substraten an Orten gemessen, an denen sie ein enormes Schadstoffpotenzial...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon