wissen.de
You voted 3. Total votes: 35
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

knülle

ugs.:
erschöpft, angeschlagen, auch: betrunken
aus
schwäb.
knüll „betrunken“, vielleicht zu
schwäb.
knüllen „zusammenballen, zerknittern“, vielleicht auch aus
frühnhd.
knollet, knollicht „klumpig“, dann „massenweise“, in Fügungen wie knollet trinken, knöllicht saufen, dann Bedeutungsverlagerung auf „betrunken“ und dann „erschöpft“
You voted 3. Total votes: 35