wissen.de
Total votes: 65
LEXIKON

Turks- und Caicosinseln

[
tə:ks-, ˈkaikəs-
]
englisch Turks and Caicos Islands
Flagge der Turks- und Caicosinseln
britisches Überseegebiet im westlichen Atlantischen Ozean, zwei Gruppen von zusammen rund 40 korallengesäumten Inseln südöstlich der westindischen Bahamainseln (8 davon bewohnt), 430 km2, 30 600 Einwohner, überwiegend afrikanischer Abstammung; Hauptstadt Cockburn Town auf Grand Turk; Export von Meersalz, Fisch, Langusten und Muscheln; Offshore-Finanzwirtschaft; Tourismus (vor allem auf Providenciales); seit 1976 britische Kronkolonie mit beschränkter innerer Autonomie.
Total votes: 65