wissen.de
Total votes: 41
WAHRIG SYNONYMWöRTERBUCH

Fingieren statt türken

Etwas zu türken bedeutet, es zu verfälschen, zu fingieren oder vorzutäuschen. In der Annahme, dass sich dieser umgangssprachliche Begriff aus der klischeehaften Kennzeichnung eines negativen türkischen Wesenszugs ableitet, wird türken oft als diskriminierend aufgefasst. Jedoch basiert die Herkunft des Verbs nicht auf dieser falschen Charakterzuweisung und ist somit »eigentlich« kein abwertendes Wort.
Es gibt eine große Anzahl verschiedener Ansätze, die die Entstehung des Wortes türken erklären. Einer der interessantesten bezieht sich auf einen im Jahr 1769 von Wolfgang von Kempelen konstruierten Schachautomaten. Dabei befand sich eine Puppe in türkischer Tracht vor dem Schachbrett und spielte scheinbar völlig selbständig gegen jeden beliebigen Gegner. Tatsächlich saß aber ein kleinwüchsiger Schachspieler unter dem Brett und lenkte unsichtbar die geschickten Züge der Puppe.
Total votes: 41