wissen.de
Total votes: 24
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Paralyse

Pa|ra|ly|se
f.; , n; Med.
Gehirnerweichung, vollkommene Bewegungslähmung als Folge von Schädigungen in den motorischen Nervenbahnen;
progressive ~
späte Form der Syphilis, die erst etwa 10 od. mehr Jahre nach der Infektion auftritt u. ohne Behandlung über körperl. u. geistigen Verfall zum Tode führt: Dementia paralytica; oV Paralysis
[< grch. paralysis »Lähmung«]
Total votes: 24