wissen.de
KALENDER
Washington: Die US-Regierung sieht nach einem Bericht der Zeitung "Washington Post" in der Immunschwächekrankheit Aids erstmals ein nationales Sicherheitsrisiko. Die Regierung sei besorgt, dass die Epidemie noch stärkere Ausmaße annehmen und dadurch indirekt zum Sturz von Regierungen und zur Schwächung von Demokratien beitragen könnte.