Kalender

5. April 1982

Das Landesarbeitsgericht in Hannover erkennt in einer Berufungsverhandlung einen Segelschein-Kurs als Bildungsurlaub an. Nach Ansicht des Gerichts könnte der Lehrgang als allgemeine Weiterbildung gelten, wenn neben praktischen Übungen auch die geistige Auseinandersetzung mit dem angebotenen Stoff erfolge.

Das könnte Sie auch interessieren