wissen.de
You voted 4. Total votes: 47
LEXIKON

Affktenlehre

von der griechischen Antike geprägte Lehre von der Wiedergabe und Beeinflussung seelischer Zustände durch die Musik; große Bedeutung im musikalischen Barock; danach wurden menschlichen Seelenregungen (Affekten wie Freude und Trauer) bestimmte melodische (z. B. Intervalle), harmonische (Tonarten) u. a. Elemente fest zugeordnet.
You voted 4. Total votes: 47