wissen.de
Total votes: 41
LEXIKON

Egoshooter

[-ʃu:tər]
First-Person-Shooter
Computerspiele, in denen der Spieler seine Spielwelt aus der Perspektive einer kämpfenden Figur erfasst, in der Regel über Kimme und Korn einer Schusswaffe hinweg, und mit dieser seine zahlreichen Gegner töten muss. Egoshooter verlangen vom Spieler schnelle Reaktionen und setzen ihn einem hohen Stressniveau aus. Die in der Öffentlichkeit umstrittenen Spiele werden oft als Ursache für Verrohungstendenzen bei Jugendlichen und Auslöser für Gewalttaten genannt; zahlreiche Egoshooter sind indiziert und können nur veröffentlicht werden, wenn beispielsweise Blut grün eingefärbt wird. Verteidiger der Egoshooter führen dagegen an, dass sie den Teamcharakter stärkten und sie für elektronische Sportveranstaltungen, bei denen zwei Spielergruppen gegeneinander antreten, prädestinierten (so z. B. bei Counterstrike).
Total votes: 41