Lexikon

Essstörungen

jede längerfristige Abweichung des Essverhaltens vom wünschenswerten Maß infolge gestörter Nahrungsaufnahme, schwerer Überernährung oder andauerndem Appetitmangel, oft mit krankhafter Ausprägung wie Essbrechsucht (Bulimie), Magersucht (Anorexie) oder neuerdings Orthorexie.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache