wissen.de
Total votes: 53
LEXIKON

Genfer Konferenz

Genfer Indochinakonferenz
(im Rahmen der Asienkonferenz) vom 26. 4. bis 21. 7. 1954. Unter gemeinsamem Vorsitz Großbritanniens und der UdSSR nahmen die Volksrepublik China, Frankreich, Kambodscha, Laos, die USA und Nord- und Südvietnam teil, um den Indochinakrieg zu beenden. Zu den wichtigsten Ergebnissen gehörten die Waffenstillstandsabkommen für Vietnam, Laos und Kambodscha, weiter deren Unabhängigkeit, die Festsetzung der Demarkationslinie zwischen dem nördlichen und südlichen Vietnam. Frankreich musste sich aus Indochina zurückziehen.
Total votes: 53