Lexikon

Lascaux

[
lasˈko
]
1940 bei Montignac, Département Dordogne (Frankreich), entdeckte Höhle mit etwa 1000 jungpaläolithischen Felsmalereien und -gravierungen, die Hunderte Quadratmeter der Wände bedecken; es sind hauptsächlich monumentale Tierdarstellungen (Urrinder, Bisons, Wildpferde, Hirsche, Steinböcke) in Schwarz, Braun und Rot (Malfarben: Ocker, Eisenoxide und Manganerde). Die Farben sind teils aufgestrichen und oft nach dem Malen noch zusätzlich graviert worden.
Lascaux: Stierdarstellung
Felsmalerei von Lascaux
Darstellung eines Stieres in der Höhle von Lascaux

Das könnte Sie auch interessieren