wissen.de
Total votes: 8
LEXIKON

Laubfrösche

Hyladae
weltweit verbreitete Familie der Froschlurche, gekennzeichnet durch ein zusätzliches Fingerglied und krallenartig gebogene Finger und Zehen, meist mit Haftscheiben; hauptsächlich Baumbewohner, aber auch im Wasser oder auf bzw. im Boden lebend. Zur artenreichsten Gattung Hyla gehören: der Laubfrosch, Hyla arborea, Mittel- und Südeuropas, der sehr große Kuba-Laubfrosch und der südamerikanische Schmied. Zu den insbesondere in der Neuen Welt heimischen Gruppen zählen Giftlaubfrösche, Greiffrösche, Helmfrösche, Beutelfrösche, Grillenfrösche, Grabenfrösche und Chorfrösche.
Total votes: 8