wissen.de
Total votes: 57
LEXIKON

Magntband

Kunststoffband mit einer magnetischen Schicht, das zur Speicherung von Schallimpulsen (Tonband) oder zur Speicherung von Datenmengen verwendet wird. Die Daten werden in sog. Sprossen abgelegt, die seriell abgespeichert werden und nicht einzeln angesprochen werden können. Zugriff auf das Magnetband ist nur dateiweise möglich, es ist auch nicht möglich, auf ein Magnetband etwas zu schreiben, ohne die dahinter liegenden Informationen zu zerstören. Da Magnetbandspeicherung jedoch sehr preisgünstig ist, wird sie heute zur Datensicherung und zum Datentransport eingesetzt.
Total votes: 57