wissen.de
Total votes: 34
LEXIKON

Musktherapie

seit den 1950er Jahren entwickelte Form der Psychotherapie. Man unterscheidet die passive oder rezeptive Musiktherapie durch das Hören bestimmter Musik von der aktiven Musiktherapie durch Singen und Instrumentalspiel. Die Musiktherapie wird u. a. angewandt bei psychosomatisch Erkrankten, Bewegungsbehinderten und Blinden vor allem zur allgemeinen Förderung der Kommunikationsbereitschaft und der emotionalen Äußerung. 1972 wurde die „Deutsche Gesellschaft für Musiktherapie“, 1978 der „Deutsche Berufsverband der Musiktherapeuten“ gegründet.
Total votes: 34