wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Obsidin

[
der; lateinisch
]
fast wasserfreies, dunkles, glasglänzendes Gestein mit muscheligem Bruch; entstanden aus kieselsäurereichem Magma, in dem es durch besonders rasche Erstarrung nicht mehr zur Ausbildung von Kristallen gekommen ist; in der Jungsteinzeit und bei den Azteken zu Gerätschaften (Messer, Pfeilspitzen), bei den Ägyptern auch zu Bildnisplastiken verarbeitet. Bimsstein.
Total votes: 21