Lexikon

Osnabrück

niedersächsische kreisfreie Stadt, an der Hase, zwischen Teutoburger Wald und Wiehengebirge, 163 000 Einwohner; romanischer Dom (13. Jahrhundert), gotisches Rathaus (15./16. Jahrhundert), barockes Schloss (17. Jahrhundert), Reste der ehemaligen Stadtbefestigung; Universität, Fachhochschule; Maschinen-, Werkzeug- und Fahrzeugbau, Metall-, Papier-, Bau-, Baustoff- und Nahrungsmittelindustrie, Logistikbetriebe; Verkehrsknotenpunkt. Seit 800 Bistum, seit dem 13. Jahrhundert Mitglied der Hanse. Der Friede zu Osnabrück war am 24. 10. 1648 Teil des Westfälischen Friedens. Landkreis Osnabrück: 2122 km2, 359 000 Einwohner.
Osnabrück: Stadtwappen
Stadtwappen
Westfälischer Friede (Textauszug)
Westfälischer Friede (Textauszug)
Textauszug des Vertrages zum Westfälischen Friede: Der Westfälische Friede beendete am 24. Oktober 1648 den Dreißigjährigen Krieg.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Kalender