wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Palmendieb

Birgus latro
bis 32 cm langer, landbewohnender Einsiedlerkrebs; mit gut gepanzertem Hinterleib, der unter den Vorderkörper geklappt getragen wird. Der Palmendieb bewohnt Löcher in Korallenfelsen oder unter Baumwurzeln. Der Palmendieb ersteigt Palmenstämme bis 20 m Höhe und kann mit der Schere das Keimloch von Kokosnüssen öffnen. Bis 6 Monate alte Palmendiebe haben einen noch ungepanzerten Hinterleib, den sie wie andere Einsiedlerkrebse in Schneckengehäusen verbergen.
Total votes: 0