Lexikon

Pinakothk

[
die; griechisch
]
ursprünglich Bezeichnung für einen Raum mit gemalten Weihgeschenken in den Propyläen der Akropolis von Athen; seit der Renaissance fürstliche Gemäldesammlungen. In Deutschland sind am bekanntesten die Alte und die Neue Pinakothek in München, errichtet unter Ludwig I. von Bayern 18261836 bzw. 18461853.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache