wissen.de
You voted 1. Total votes: 60
LEXIKON

Pyrenạ̈enfriede

1659 zwischen Ludwig XIV. von Frankreich (vertreten durch Kardinal Mazarin) und Philipp IV. von Spanien geschlossener Friede; er beendete den 150-jährigen Kampf Frankreichs gegen die spanisch-habsburgische Umklammerung zugunsten der Franzosen: Die Pyrenäen wurden zur Grenze zwischen Frankreich und Spanien; Spanien musste seine Stellung im Artois, in Flandern, Luxemburg, Lothringen und Pignerol verloren geben und trat das Roussillon und die Cardagne an Frankreich ab; Ludwig XIV. heiratete die Infantin Maria Theresia. Der aufgrund dieser Ehe erhobene Anspruch Ludwigs XIV. auf das spanische Erbe löste den Spanischen Erbfolgekrieg aus.
You voted 1. Total votes: 60