Lexikon

Sängerkrieg auf der Wartburg

„Wartburgkrieg“
mittelhochdeutsches episches Gedicht eines unbekannten Verfassers, in der Tradition der Spruchdichtung, entstanden zwischen 1240 und 1260 (älteste erhaltene Handschrift aus dem 13. Jahrhundert); ein dichterisches Streitgespräch um den Ruhm des Landgrafen Hermann von Thüringen (Fürstenlob), bei dem Heinrich von Ofterdingen die Dichter Walther von der Vogelweide, Wolfram von Eschenbach u. a. herausfordert; ist mit einem Rätselspiel (Wolfram und Klingsor) vereint.
Universum
Wissenschaft

Die verschollenen Schwestern

Die Sonne entstand einst zusammen mit anderen Sternen in einem Sternhaufen. Doch wo sind diese stellaren Geschwister geblieben? von THORSTEN DAMBECK Wüst und leer sei es gewesen und außerdem finster. So soll es der Bibel zufolge zu Anbeginn der Erde gewesen sein. Doch bekanntlich sollte man Bibeltexte nicht allzu wörtlich nehmen...

Fischer_NEU_02.jpg
Wissenschaft

Karriere mit Cash

Als ich in den 1970er-Jahren in einem Laboratorium arbeitete und auf eine akademische Karriere hoffte, beobachtete ich immer wieder, wie einzelne Leute mit ihren Publikationen tricksten: Da es weniger auf die Qualität der einzelnen Veröffentlichungen und mehr auf deren Quantität ankam, setzte beispielsweise ein Forscher alles...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon