wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Schroeter

Werner, deutscher Regisseur, * 7. 4. 1945 Georgenthal bei Gotha,  12. 4. 2010 Kassel; seine Arbeiten (Dokumentar- und Spielfilme) zeichnen sich häufig durch eine stilisierte Melodramatik aus; drehte u. a.: „Eika Katappa“ 1969; „Der Tod der Maria Malibran“ 1971; „Neapolitanische Geschwister“ 1978; „Palermo oder Wolfsburg“ 1980; „Tag der Idioten“ 1981; „Der Rosenkönig“ 1986; „Malina“ 1991; „Poussières damour Abfallprodukte der Liebe“ 1996; „Die Königin Marianne Hoppe“ 2000; „Diese Nacht“ 2008; auch Theater- und Opernregisseur.
Total votes: 19