wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Seezunge

Solea solea
Seezunge
Seezunge
Plattfische haben sich ganz an das Leben auf dem Meeresboden angepasst. Nur eine Körperseite ist gefärbt und trägt beide Augen. In sandigem Boden können sie sich rasch eingraben - wie die abgebildete Seezunge. Dabei ist der Körper meist völlig bedeckt, nur die Augen ragen noch eben hervor.
bis 40 cm langer und 400 g schwerer Plattfisch; an den Küsten Europas vom Schwarzen Meer bis zur Nordsee; laicht an der Küste, je nach der geographischen Breite von Februar bis August; frisst kleine Krebstiere und Weichtiere, aber auch kleine Fische. Die Seezunge hat an den Küsten Westeuropas erhebliche wirtschaftliche Bedeutung.
Total votes: 0