Lexikon

Stijl

[stɛil; niederländisch Stil]
De Stijl
niederländische Künstlervereinigung, 1917 gegründet von den Malern P. Mondrian und T. van Doesburg (Herausgeber der Zeitschrift „De Stijl“, die bis 1929 erschien), G. Vantongerloo, B. van der Leck u. a. Zum weiteren Kreis gehörten die Architekten J. J. P. Oud und G. T. Rietveld sowie der Dichter A. Kok. Die Gruppe bekannte sich zur ungegenständlichen, geometrisch-abstrakten Darstellungsform in Malerei, Plastik und Architektur in einem auf Funktionalität beschränkten Purismus, der ähnlich wie das Bauhaus Grundsätze für eine auf alle Gestaltungsbereiche anwendbare Ästhetik lieferte.
forschpespektive_NEU.jpg
Wissenschaft

Organe hin, Organe her

Warum bekam Charles Darwin aufgrund seiner Evolutionstheorie so viel Ärger mit kirchlichen Kreisen? Weil seine Erkenntnisse in fundamentalem Widerspruch zu dem Glauben standen, dass alle Arten seit Gottes Schöpfungsakt unverändert existieren. Die Quintessenz der Theorie Darwins war ja gerade, dass sämtliche Organismen-Arten keine...

hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Ist KI wirklich intelligent?

Wenn über Künstliche Intelligenz diskutiert wird, geht es häufig um die Frage, ob sie ein Bewusstsein hat. Ob KI aber überhaupt intelligent ist, steht deutlich seltener im Fokus – was jedoch auch daran liegt, dass Intelligenz deutlich schwieriger zu definieren ist: Zum Beispiel würden wohl nur wenige Menschen daran zweifeln, dass...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon