Lexikon

Werfel, Franz: Der Weltfreund

  • Erscheinungsjahr: 1911
  • Veröffentlicht: Österreich
  • Verfasser: Werfel, Franz
  • Deutscher Titel: Der Weltfreund
  • Genre: Gedichte
Franz Werfel (* 1890,  1945) debütiert mit dem Gedichtband »Der Weltfreund«, der in 4000 Exemplaren beim Verlag Juncker in Charlottenburg (Berlin) erscheint. Der Wunsch, mit allen Wesen mitzufühlen, prägt diese Gedichte und gibt ihnen das besondere Pathos: »Mein einziger Wunsch ist, dir, o Mensch, verwandt zu sein!«, heißt es in dem Gedicht »An den Leser«. Der Dichter verkündet sein Mitgefühl mit allen, mit den Akrobaten, der Gouvernante, dem Neger, dem Heizer, versetzt sich in ihre Lage und umarmt sie als Bruder. Die Gedichte fordern demütige Beachtung des Nächsten, stellen Liebe gegen Gefühlskälte und Egoismus, verlangen höchste gefühlsmäßige Anspannung, um am ganzen Weltgeschehen teilzuhaben.
Hannover Messe, Technik
Wissenschaft

Forschung trifft Industrie

Coronapandemie, Krieg in der Ukraine und Klimakrise bedeuten für die Industrie unterbrochene Lieferketten, explodierende Energiepreise und steigende Anforderungen an eine nachhaltige Produktion. Neue Lösungen werden dringend gebraucht. von ANDREA STEGEMANN Über Jahre wirkte die große Industriemesse in Hannover wie ein...

Parodontitis, Zähne, Karies
Wissenschaft

Zähne zeigen

Moderne Zahnmediziner greifen immer seltener zum Bohrer: Karies und Parodontitis lassen sich mit innovativen Methoden sanft stoppen. Hilfreich ist dabei die frühzeitige Diagnose. von MONIKA HOLTHOFF-STENGER Zahnfäule und Zahnfleischentzündung sind alte Bekannte der Menschheit. In Marokko entdeckten Wissenschaftler des Max-Planck-...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon