Gesundheit A-Z

Blutprobe

eine kleine Menge Blut, die einem Patienten entnommen und anschließend untersucht wird. Art und Menge der im Blut enthaltenen Substanzen und Blutkörperchen können Hinweise auf verschiedene Krankheitsbilder geben. In einer routinemäßigen Blutprobe werden u. a. der Hämoglobingehalt des Blutes, die Anzahl der Erythrozyten, der Thrombozyten und der Leukozyten sowie die wichtigsten Elektrolyte wie Kalium und Natrium bestimmt. In einer Blutprobe lassen sich auch von außen zugeführte Substanzen wie Medikamente, Drogen oder Alkohol nachweisen.
Einstein, Bild, Physiker
Wissenschaft

Einstein und der Tellerwäscher

Ein amerikanischer Immigrant und die verrückte Entdeckungsgeschichte des Gravitationslinsen-Effekts. von RÜDIGER VAAS Manchmal ist die Wissenschaftsgeschichte wie ein spannender Krimi – mit geradezu detektivischer Täter- und Spurensuche. Das gilt auch für die Geschichte des Gravitationslinsen-Effekts, der heute ganz wörtlich den...

Metamaterialien, Licht
Wissenschaft

Umleitung für Licht und Lärm

Tarnkappen und Tarnmäntel gehören eigentlich ins Reich von Märchen und Science-Fiction-Geschichten. Doch mit sogenannten Metamaterialien lassen sie sich tatsächlich realisieren. Und die künstlich geschaffenen Werkstoffe ermöglichen noch mehr bizarre Effekte. von REINHARD BREUER Der Begriff „meta“ ist griechisch und bedeutet „...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon