Gesundheit A-Z

Mehrlingsschwangerschaft

Schwangerschaft, bei der mehr als ein Kind heranreift (Zwillinge, Drillinge, Vierlinge usw.). Eine Mehrlingsschwangerschaft wird im siebten Monat äußerlich erkennbar bzw. tastbar, wird aber in der Regel mittels Ultraschall weit früher festgestellt. Eine Mehrlingsschwangerschaft kann natürlich oder iatrogen durch hormonelle Follikel-Stimulation zur Behandlung der weiblichen Sterilität entstehen und wird grundsätzlich als Risikoschwangerschaft angesehen, sowohl im Hinblick auf die Kinder als auch für die Mutter. Mehrlinge werden meist zu früh geboren und haben daher ein niedrigeres Geburtsgewicht als Reifgeborene.
Schnee
Wissenschaft

»Die Physik belehrt uns eines Besseren«

Die Meereisphysikerin Stefanie Arndt untersucht antarktischen Schnee. Im Interview berichtet sie, welche Erkenntnisse sie daraus zur Klimaveränderung ziehen kann. Das Gespräch führte SALOME BERBLINGER Frau Dr. Stefanie Arndt, Ihre Kollegen auf dem Forschungsschiff Polarstern nennen Sie liebevoll „Schneefrau“. Was fasziniert Sie...

Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Eine einzige Zigarette …

Welche Schäden selbst gelegentliches Rauchen an der DNA hinterlässt, und warum wir trotzdem nicht sofort tot umfallen, erklärt Dr. med. Jürgen Brater. Dass Rauchen der Gesundheit alles andere als guttut, ist allgemein bekannt. Dabei ist es entgegen einer weitverbreiteten Ansicht gar nicht das Nikotin, das den Tabakrauch so...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon