wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Nävuszellnävus

gutartiger Hauttumor mit Wucherung von Nävuszellen (große, rundliche Hautzellen), die meist zur Melaninsynthese fähig sind und daher oft braun bis schwarz gefärbt sind. Der Nävuszellnävus kann flach oder flächig-erhaben, gestielt oder knötchenförmig sein, ist meist scharf begrenzt, tritt isoliert oder in Gruppen am ganzen Körper auf und entartet nur selten zu einem malignen Melanom.
Total votes: 0