Wahrig Herkunftswörterbuch

Spieß

dieses mehrdeutige Substantiv ist erst im
Nhd.
aus zwei urspr. verschiedenen Wörtern zusammengewachsen; in der Bedeutung „Bratspieß“ geht es auf
ahd.
spiz „spitzer Gegenstand“, ein Substantiv zur entsprechenden Form von spitz, zurück; in der Bedeutung „Wurfgeschoss“ leitet es sich über
mhd.
spiez,
ahd.
spioz aus
germ.
*speuta in ders. Bed. her, dessen weitere Herkunft im Dunkeln liegt; dass ein Kompaniefeldwebel auch als Spieß bezeichnet wird, ist dem Offizierssäbel geschuldet, mit dem dieser einst ausgestattet war; bevor es Feuerwaffen gab, galt der Spieß dem Soldaten als wichtige Waffe; die Redewendung den Spieß umdrehen bedeutete ursprünglich, dass man dem Gegner im Kampf seinen Spieß entriss und ihn schließlich gegen ihn selbst richtete; Zus. Spießbürger „engstirniger, kleinlich denkender Mensch“
[Info]
Varusschlacht, Archäologie
Wissenschaft

Mythos Varusschlacht

Wie kaum ein anderes historisches Ereignis hat die Varusschlacht den deutschen Nationalismus beflügelt. Und selten wurde in den letzten 500 Jahren ein historischer Ort so sehnsüchtig gesucht wie dieses legendäre Schlachtfeld. Am Ende hat ein metallurgischer Fingerabdruck Gewissheit gebracht. von ALEXANDRA BLOCH-PFISTER Die...

Herz, Kreislauf
Wissenschaft

Herzenssache

Erkrankungen des Herzens und des Kreislaufsystems können lebensbedrohlich sein. Doch die Herzmedizin hat in den letzten Jahrzehnten große Fortschritte gemacht. von CLAUDIA EBERHARD-METZGER Das Herz schlägt zwei Zentimeter unter der Haut, leicht nach links versetzt hinter dem Brustbein zwischen der zweiten bis fünften Rippe. Es...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon