wissen.de
Total votes: 42
GESUNDHEIT A-Z

Papanicolaou-Färbung

zytologische Färbemethode; nach Alkoholfixierung des Zellmaterials wird es mit Hämatoxylin, Orange G6 und Polychromfarbstoff behandelt. Dabei färben sich Kern und Plasma der Zellen unterschiedlich an, sodass beide getrennt beurteilt werden können. Mit der Papanicolaou-Färbung werden in der Regel Abstriche der Zervix gefärbt und auf Dysplasien oder Tumorzellen untersucht. Auch Papanicolaou-Abstrich.
Total votes: 42