wissen.de
Total votes: 35
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Apanage

Apa|na|ge
[ʒə]
f.
11
Unterhalt nicht regierender Angehöriger eines regierenden Fürsten
[
frz.
, „angemessener Unterhalt“, < 
mlat.
apanagium
„Unterstützung aus dem fürstlichen Erbe für Familienmitglieder des Fürsten“, zu
appanare
„unterstützen“, eigtl. „mit Brot versehen“, zu
lat.
panis
„Brot“]
Total votes: 35