wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Apostroph

Apo|stroph, <auch> Apost|roph
m.
1
;
Zeichen: '
Zeichen, dass ein Vokal weggelassen ist,
z. B. das e in „ich kann's“;
Syn.
Auslassungszeichen
[< 
griech.
apostrophos
„abgewandt“, zu
apostrephein
„wegfallen, verlieren“]
Die Buchstabenfolge
apo|st
kann in Fremdwörtern auch
apos|t
getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B.
a posteriori, Aposteriori
.
Total votes: 0