wissen.de
Total votes: 36
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

ausmerzen

aus|mer|zen
V.
1, hat ausgemerzt; mit Akk.
1.
aus der Zucht aussondern;
ungeeignete Tiere a.
2.
vernichten;
Schädlinge a.
3.
beseitigen, tilgen, streichen;
Fehler, bestimmte Stellen (in einem Aufsatz, Text) a.
[wahrscheinlich zu
März,
da im Frühjahr die zur Zucht nicht geeigneten Tiere, urspr. die Schafe, ausgesondert wurden (diese Tiere nannte man
Merzvieh, Merzschafe
)]
Total votes: 36