wissen.de
Total votes: 7
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

designieren

de|si|gnie|ren
V.
3, hat designiert; mit Akk.
1.
etwas d.
bezeichnen, bestimmen
2.
jmdn. d.
im Voraus ernennen, für ein Amt vorsehen;
der designierte Nachfolger
[< 
lat.
designare
„bezeichnen, zu einem Amt bestimmen“, eigtl. „abgrenzend bezeichnen“, < 
de
„von her“ und
signum
„Zeichen“]
Die Buchstabenfolge
de|si|gn
kann in Fremdwörtern auch
de|sig|n
getrennt werden.
Total votes: 7