wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

eintrüben

ein|trü|ben
V.
1, hat eingetrübt; refl.; meist unpersönl.
sich e.
trüb werden;
es trübt sich ein
der Himmel bedeckt sich mit Wolken, das Wetter wird trüb;
der Himmel trübt sich ein
der Himmel wird dunstig
,
Ein|trü|bung
f.
,
, nur Sg.
Total votes: 0