wissen.de
Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

einweichen

ein|wei|chen
V.
1, hat eingeweicht; mit Akk.
1.
in Flüssigkeit weich und wieder saftig machen;
getrocknete Früchte e.
2.
in Seifenlauge legen (um den Schmutz zu lösen);
Wäsche e.
3.
ugs.
durchnässen;
der Regen hat mich (völlig) eingeweicht
Total votes: 10