wissen.de
You voted 5. Total votes: 21
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

inan

in|an
Adj.
, o. Steig.; veraltet
nichtig, leer
[< 
lat.
inanis
„leer, inhalts, gehaltlos“, weitere Herkunft nicht geklärt]
You voted 5. Total votes: 21