wissen.de
Total votes: 36
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

profan

1.
weltlich, nicht kirchlich
2.
übertr.:
alltäglich
aus
lat.
profanus „nicht geheiligt, nicht geweiht, nicht für den Gottesdienst bestimmt“, eigtl. „vor dem heiligen Bezirk, dem Tempel liegend“, aus
lat.
pro „vor“ und
lat.
fanum „Heiligtum, Tempel, geweihter Ort“
Total votes: 36