Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

signieren

si|gnie|ren
auch
[sıŋi:]
V.
3, hat signiert; mit Akk.
mit einem Zeichen, mit dem Namenszug, mit seinem Signum versehen;
ein Schriftstück s.; ein Buch s.
in ein Buch seinen Namen schreiben (als Verfasser);
ein von Picasso signiertes Bild
[< 
lat.
signare
„mit einem Zeichen“, bes. „Siegel“, „versehen“, zu
signum
„Zeichen, Kennzeichen, Siegel, Bild“]
Die Buchstabenfolge
si|gn
kann in Fremdwörtern auch
sig|n
getrennt werden.
forschpespektive_NEU.jpg
Wissenschaft

Faktorfischen

Früher wimmelte es in der Bioforschung nur so von „Faktoren“, weil vielfach nach folgendem Prinzip experimentiert wurde: Man stellte Extrakte von irgendetwas her, gab sie zu Zellen, Geweben oder Organismen – und plötzlich machten diese etwas, das sie ohne Extrakt nicht getan hatten. Ergo: In dem kruden Extrakt verbirgt sich...

xxDJI_0682_(2).jpg
Wissenschaft

Alarmstufe Rot

Alle Pflanzen strahlen ein rotes Licht ab, das noch im All messbar ist – bei Stress besonders stark. Diese Lichtsignale können also verraten, wie es Feldern und Wäldern geht. von ANDREA HOFERICHTER Ein Mausklick, und auf dem Computerbildschirm von Georg Wohlfahrt erscheint ein postkartenreifes Foto: strahlend blauer Himmel und...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon