wissen.de
Total votes: 9
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

wimmeln

wm|meln
V.
1, hat gewimmelt; o. Obj.
1.
sich rasch in großer Zahl durcheinanderbewegen;
Fische w. im Netz; Ameisen w. auf der Terrasse; Menschen w. auf dem Platz
2.
von etwas w.
etwas in großer Zahl und in rascher Bewegung auf sich, an sich haben;
der Hund wimmelt von Flöhen; seine Haare w. von Läusen; die Arbeit wimmelt von Fehlern
übertr.
3.
unpersönl., mit „es“
es wimmelt von etwas
etwas ist in großer Zahl und in rascher Bewegung vorhanden;
hier wimmelt es von Ameisen; auf dem Platz wimmelt es von Menschen
Total votes: 9