wissen.de
Total votes: 22
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

wischen

w|schen
V.
1
I.
mit Akk.; hat gewischt
1.
mit einem Lappen, Schwamm o. Ä. reinigen, säubern;
den Boden feucht w.; sich die Augen w.
Tränen in, an den Augen trocknen;
sich den Mund (mit der Serviette) w.
2.
(mit einem Lappen) entfernen;
Staub w.; sich den Schweiß aus dem Gesicht, vom Gesicht w.
II.
o. Obj.
1.
hat gewischt
über etwas w.
mit der Hand, einem Lappen o. Ä. leicht, weich über etwas streichen;
pass auf, dass du mir nicht über mein Heft wischst, über das Geschriebene wischst!
2.
ist gewischt
witschen
III.
mit Dat. und Akk.; hat gewischt; ugs.
jmdm. eine w.
jmdm. eine Ohrfeige geben
Total votes: 22